Der Ball rollt wieder- unsere Regeln auf und neben dem Platz!

SV St.Peter - Corona-Verordnung V1.1   

 (gültig für Aktive bis E-Junioren Stand: 26. Juni 2020)

 Für die Anwendung und Ausführung der Verordnungen gilt Jeweils die Örtliche Begebenheit der Spielgemeinschaft mit SV St. Märgen.

( SV St. Märgen-Verordnung)

Für: Spieler*, Eltern, Trainer, Betreuer, Funktionäre, Umfeld des SV St. Peter und SV St. Märgen.

VORAUSSETZUNGEN
 Der Schutz der Gesundheit steht über allem, und die behördlichen Verfügungen sind zu beachten.
 Die „SV-Corona-Verordnung“ orientiert sich an der Corona-Verordnung vom Land Baden- Württemberg sowie an dem Leitfaden vom Deutschen Fußball-Bund „Zurück auf den Platz“. Die „SV-Corona-Verordnung“ wird immer an die aktuellen Entwicklungen angepasst und kann sich somit fortlaufend ändern.
 Jeder, der am Training teilnimmt, kennt die aktuelle Fassung „SV-Corona-Verordnung“ und hält
sich daran.
 Die Teilnahme am Training in der „Corona-Zeit“ ist freiwillig.
 Da es für uns alle eine neue Situation ist, bauen wir auf Euer Verständnis, Euer Mitdenken, Euer Engagement, Eure Solidarität und Eure Flexibilität. Gemeinsam können wir diese Situation positiv gestalten –

GESUNDHEITSZUSTAND
 Liegt eines der folgenden Symptome vor, muss die Person dringend zu Hause bleiben bzw. einen Arzt kontaktieren:
• Husten
• Fieber (ab 38 Grad Celsius)
• Atemnot
• sämtliche Erkältungssymptome
 Die gleiche Empfehlung gilt, wenn Symptome bei anderen Personen im eigenen Haushalt vorliegen.
 Bei positivem Test auf das Coronavirus im eigenen Haushalt muss die betreffende Person mindestens 14 Tage aus dem Trainingsbetrieb genommen werden.
 Bei allen am Training Beteiligten wird vor jedem Training der aktuelle Gesundheitszustand erfragt.

MINIMIERUNG DER RISIKEN IN ALLEN BEREICHEN
 Fühlen sich Trainer oder Spieler aus gesundheitlichen Gründen unsicher in Bezug auf das Training oder eine spezielle Übung, verzichten sie auf die Durchführung.
 Potenziell Teilnehmende am Training, die einer Risikogruppe (besonders Ältere und Menschen mit Vorerkrankung) angehören, müssen dies dem Trainer melden und mit diesem eine Teilnahme besprechen.
 Für Angehörige von Risikogruppen ist die Teilnahme am Training von großer Bedeutung, weil eine gute Fitness vor Komplikationen der Corona-Erkrankung schützen kann. Umso wichtiger ist es, ganz besonders für sie das Risiko bestmöglich zu minimieren. In diesen Fällen ist nur geschütztes Individualtraining und nur ab Absprache mit dem Trainer möglich.

ORGANISATORISCHE VORAUSSETZUNGEN
 Es muss immer sichergestellt sein, dass der Trainingsbetrieb in der unserer Kommune (Gemeinde St. Peter) behördlich gestattet ist.
 Gesucht oder Benannt wird ein Hygienebeauftragter/in des SV St. Peter dem die Kontrolle unterliegt in Sache und Koordination für sämtliche Anliegen und Anfragen zur Hygiene bei Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs.
 Die Hygienebeauftragte sind inzwischen benannt worden bei Aktive Tim Wehrle,
bei den Junioren Uwe Dangelmaier.
 Alle Trainer und verantwortlichen Vereinsmitarbeiter werden über die Vorgaben zum Trainingsbetrieb und die Maßnahmen des Vereins per E-Mail und einer praktischen Unterweisung in Kenntnis gesetzt.

ORGANISATORISCHE UMSETZUNG
GRUNDSÄTZE
 Trainer und Vereinsmitarbeiter informieren die Trainingsgruppen über die geltenden allgemeinen Sicherheits- und Hygienevorschriften.
 Den Anweisungen der Verantwortlichen (Trainer, Vereinsmitarbeiter und Platzverantwortliche) zur Nutzung des Sportgeländes ist Folge zu leisten.
 Wer trainiert wann? s. Trainingsplan Covid 19
 Eine rechtzeitige Rückmeldung an den Trainer (spätestens am Vortag des Trainings bis 18.00 Uhr), ob man am Training teilnehmen kann, ist verpflichtend, um die Trainingsplanung zu ermöglichen.
 Gewissenhafte Dokumentation der Trainingsbeteiligung je Trainingseinheit durch den verantwortlichen Trainer in die dafür entwickelte Liste.
 Diese werden im Büro des Clubheim., von den jeweils verantwortliche Trainer bis zum Ende der Saison 2020/2021 archiviert, um mögliche Infektionsketten später nachvollziehen zu können.
 Für die Anwendung und Ausführung der Verordnungen gilt Jeweils die Örtlichen Begebenheit der Spielgemeinschaft mit SV St. Märgen .(Verordnung SV St. Märgen)

ANKUNFT UND ABFAHRT
 Auf Fahrgemeinschaften bei der Anfahrt ist zu verzichten.
 Ankunft am Sportgelände frühestens zehn Minuten vor Trainingsbeginn.
 Bitte auch beim Betreten des Sportgeländes darauf achten, dass der Mindestabstand eingehalten wird (auch mit dem Fahrrad).
 Alle Teilnehmer kommen bereits umgezogen auf das Sportgelände.
 Verlassen des Sportgeländes direkt nach dem Training; das Duschen erfolgt zu Hause.

AUF DEM SPIELFELD
 Bei Alle Trainingsformen müssen vor allem die Abstandsregeln eingehalten werden!!!
 Auch während des Trainings immer mind. 1,5 Meter Abstand.
 KEIN !!!Training von Sport- und Spielsituationen, in denen ein direkter körperlicher Kontakt erforderlich möglich ist.
 Ab 01. Juni 2020 dürfen die Gruppengrößen von 10 gebildet werden 9 Spieler + 1 Trainer
 Jede Mannschaft kann mit max. 20 Spielern auf einem Platz trainieren.
 Bei Mehr Spieler Ausweich- Fläche benutzen (Hartplatz oder neben Rasenplatz)
 Wir behalten dass jede Mannschaft bis auf weiteres nur einmal pro Woche trainiert .und Maximum nur eine Mannschaft auf dem Platz ist.
 Trainingsplan wird erstellt.

AUF DEM SPORTGELÄNDE
 Nutzung und Betreten des Sportgeländes ausschließlich, wenn eigenes Training geplant ist.
 Am Wochenende bleibt das Sportgelände bis auf weiteres geschlossen.
 Zuschauende Begleitpersonen sind beim Training nicht erlaubt.
 Die gemeinsame Nutzung von Umkleiden und Duschen ist nicht erlaubt.
 Der Zugang zu den Toiletten ist möglich. Abstandsregeln sind stets einzuhalten.
 Händewaschen vor und nach jedem Training mit Seife beim Schuhputz-Trog.
 Das Clubheim hat unter den geltenden Gastronomierichtlinien der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg geöffnet.
 Nur ein Trainer pro Mannschaft darf Material und Bälle holen.
 Nach dem Training müssen das Material und die Bälle desinfiziert werden.

HYGIENE- UND DISTANZREGELN
 Händewaschen mit Seife (mindestens 30 Sekunden) vor und direkt nach der Trainingseinheit.
 Keine körperlichen Begrüßungsrituale (zum Beispiel Händedruck) durchführen.
 Mitbringen eigener Getränkeflasche, die zu Hause gefüllt wurde.
 Vermeiden von Spucken und von Naseputzen auf dem Feld.
 Kein Abklatschen, In-den-Arm-Nehmen und gemeinsames Jubeln.
 Abstand von mindestens 1,5 bis zwei Metern bei Ansprachen und Trainingsübungen.
 Der Ball darf nicht mit der Hand berührt werden. Außer: jeder Spieler bringt eigenen Ball mit.
 Trainingsmaterial wird nur vom Trainer geholt und weggebracht und muss nach der Nutzung desinfiziert werden.
ERGÄNZENDE HINWEISE
 Alle Trainingsangebote werden als Freiluftaktivität durchgeführt, da das Infektionsrisiko durch den permanenten Luftaustausch verringert wird.
 Freiluftangebote erleichtern das Einhalten von Distanzregeln.
 Zur Einhaltung der Distanzregeln finden weiterhin keine sozialen Veranstaltungen des Vereins statt. Dies gilt sowohl für Festivitäten als auch für Versammlungen.

KOMMUNIKATION
 Die „SV-Corona-Verordnung“ wird vor der Aufnahme des Trainings an alle Vereinsmitarbeiter, Trainer, aktive Spieler (durch Trainer) und Eltern (durch Trainer) per E-Mail versendet.
 Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne an unseren Hygienebeauftragten wenden.
 Die „SV-Corona-Verordnung“ wird in den Jeweiligen Schaukästen veröffentlicht.

FÜR KINDERRAINING G und F-JUGEND erfolgt eine Ergänzung der SV -Verordnung

 Übungssammlungen fürs Training oder folgendem Link
https://www.scfreiburg.com/node/47408

Und weiterhin gilt für unsere SG Juniorenteam brauchen wir Fußballbegeisterte
Jugendtrainer und Betreuer. Bei Interesse gerne eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Kosten zur Weiterbildung zum Jugend-Trainer werden komplett über unseren Förderverein übernommen Begünstigst wirst du durch die Übungsleiterpauschale von bis zu 2400 Euro im Jahr!

 

Verleihung der bronzene Ehrennadel

IMG 20200307 22130122

In unserer gestrigen Jahreshauptversammlung wurde Michael Kunz die bronzene Ehrennadel verliehen. Michael war von 2013 bis 2019 in der Vorstandschaft tätig. Seit 2019 wirkt er in unserem Festwirteteam mit.

Vielen Dank für dein großes Engagement und deinen Einsatz für unseren Verein.

Neue Vorstandsstruktur - das erste Jahr im Rückblick

IMG 20200307 221233 2.0

Neue Vorstandstruktur

Anfang 2018 brachte Carsten Wehrle, als damaliger erster Vorstand, den Vorschlag in die Runde, die Struktur der Vorstandschaft neu zu gliedern. Bis dahin bestand der geschäftsführende Vorstand klassisch aus 1. + 2. Vorstand, dem Schriftführer, sowie dem Rechner. Die neue Vorstandstruktur sieht vier gleichberechtigte Vorstände vor. Im Einzelnen sind das Vorstand Medien, - Sport, - Organisation und – Finanzen.
Bis zur Generalversammlung 2019 sollte das Projekt zunächst 1 Jahr zur Probe laufen um dann ggf. zu den nächsten Neuwahlen, per Mitgliederentscheid, umzusetzen.
Welche Gründe gab es für die neue Struktur?
Im Wesentlichen kam das Thema aus zwei Gründen auf den Tisch.
Jeder Vorstand hat ein klar definiertes Zuständigkeitsgebiet, für das er verantwortlich ist. Für dieses Gebiet hat er einen gewissen Entscheidungskorridor, in dem er dann auch eigenständig handeln und entscheiden kann. Dies hat zur Folge, dass viele Abläufe deutlich schneller umgesetzt werden können. Bei den Vorstandsitzungen muss somit nicht mehr alles in großer Gruppe besprochen werden. In der Regel informiert der zuständige Vorstand seine Kollegen über die aktuellen Themen in seinem Bereich. Entsprechend werden die Sitzungen auch im Wechsel von allen vier Vorständen vorbereitet und durchgeführt.
Natürlich kann jeder Bereichsvorstand bei Bedarf den Kollegen aus einem anderen Bereich hinzuziehen. Weitreichende oder grundsätzliche Entscheidungen werden nach wie vor im gesamten Gremium besprochen und entschieden.
Der zweite Grund war der Blick auf die Neuwahlen 2019. Es war absehbar, dass es schwierig werden würde Nachfolger zu finden, zumal bereits klar war, dass nicht alle Vorstände ihr Amt fortführen würden. Gerade das Amt des 1. Vorsitzenden schien eine abschreckende Wirkung zu haben, während das Amt des 2. Vorsitzenden hinsichtlich seiner Aufgaben eigentlich nie richtig definiert war.
In den Vorgesprächen zur Wahl ließen sich die 4 neuen Vorstandsposten deutlich besser präsentieren, da jeder sehr genau wusste, welche Aufgaben ihn erwarten werden. Dies wurde uns in diesen Gesprächen auch so zurückgespiegelt, sodass wir sehr sicher sind, dass ohne die Neustrukturierung kein neuer Vorstand hätte gewählt werden können. Jedenfalls nicht zur Generalversammlung 2019.
Unterm Strich ist die neue Struktur als voller Erfolg zu sehen! Bereits im Probejahr wurden die Vorteile schon deutlich sichtbar, trotz dass die alten Strukturen natürlich nur schwer von heute auf morgen abzulegen sind. Spätestens jedoch im neuen Vorstandsgremium wird die Veränderung 100% gelebt. Jeder Vorstand kann sich viel intensiver auf seinen Bereich fokussieren, Vorgänge anstoßen und teilweiße selbständig sehr schnell umsetzen.
Sprecht uns gerne an wenn ihr mehr über unsere Arbeitsweise erfahren wollt.

Vorstand Organisation

Neben dem reinen Sportbetrieb gibt es viele weitere Bereiche des Vereines, welche mehr oder weniger mit dem Sportbetrieb einhergehen bzw. diesen erst ermöglichen. Das Wichtigste ist dabei natürlich unsere gesamte Sportanlage. Diese umfasst neben den beiden Plätzen auch das Clubheim, samt Umkleiden und Gastraum. Damit dies allen Vereinsmitgliedern zur Verfügung steht bedarf es viel Arbeit, welche meist im Verborgenen stattfindet. Hier natürlich ein entsprechendes Dankeschön an die Damen und Herren, welche sich darum mit viel Herzblut kümmern.
Zusätzlich werden sämtliche nicht sportlichen Veranstaltungen des SV St. Peter hier gebündelt und organisiert. Hierzu zählen die Kinder –und Hallefasnet, das Sportwochenende und der Adventsmarkt. Wir sind stolz darauf, damit einen sehr wichtigen Beitrag zum gemeinsamen Dorfleben beitragen zu können.

Wie lief das letzte Jahr?
Nachdem in der Generalversammlung am 06.03.19 der Bereich Organisation offiziell gebildet wurde, standen die Sporttage als erste Bewährungsprobe schon auf dem Programm. Glücklicherweise konnte durch das dreiköpfige Festwirtteam auf entsprechendes Know-how zurückgegriffen werden. Zum ersten Mal wurde neben den Spielen der Alten Herren, Betriebs- und Freizeitmannschaften und dem Kinderturnier auch ein Elfmeter-Kick veranstaltet - mit großem Erfolg. Der jährlich stattfindende Adventsmarkt, am 2ten Dezemberwochenende, konnte auch dieses Mal die Besucher begeistern und hat sich mittlerweile zu einem festen Bestandteil des Dorflebens entwickelt.

Zahlen und Fakten
- ca. 1700 Arbeitsstunden bei Veranstaltungen
- 4 Altpapiersammlungen
- ca. 20 Clubheimdienste
- ca. 8 Clubheimvermietungen
- ca. 600 Stunden für den Erhalt der Infrastruktur.

Das erwartet Sie 2020
- Eine weiterhin top gepflegte Infrastruktur für die wir von Gastmannschaften gelobt werden.
- Ein aktiver Beitrag zum Dorfleben von und mit dem SV St. Peter.

Vorstand Medien

Die Teilhabe am Dorfleben ist ein wichtiger Punkt im Vereinsleben. Über Neuigkeiten berichten und Mitglieder und Interessenten auf dem Laufenden halten –zeigen, was auf und rund um den Fußballplatz passiert. Durch die vielfältige Medienauswahl erreichen wir nicht nur unsere Fans über das Gemeindeblatt und unsere Vereinsschaukästen (Dorfmitte und Sportplatz), sondern auch über unsere Vereinshomepage und Facebook. Die Vielfältigkeit der Medien ermöglicht uns, Jung und Alt am Vereinsleben teilhaben zu lassen.

Der Vorstandschaftsbereich Medien umfasst in seinem Arbeitsfeld, zum größten Teil, das informieren über Spielergebnisse, Veranstaltungen und Neuigkeiten des Vereins. Dies geschieht, wie oben genannt, über verschiedene Medien. 2019 hieß es für uns, erst einmal unsere Aufgabenfelder kennenzulernen und diese weiterzuführen bzw. neu zu gestalten. Zu den Aufgabenfelden gehörten die Neugestaltung der Vereinschaukästen, das Weiterführen und pflegen der Facebookseite sowie der Homepage.
Ein anderes Aufgabenfeld bildet die Verwaltung der Mitglieder. Neue Mitglieder in unser Mitgliederregister aufnehmen, Änderungen von Mitgliedschaften vermerken oder auch Mitgliedschaften beenden, hierfür ist dieser Vorstandsbereich zuständig.
Für das kommende Vorstandsjahr steht eine Umgestaltung der aktuellen Homepage an. Außerdem möchten wir noch aktiver über Ereignisse im Verein, Spiele und Veranstaltungen berichten.

Wir bedanken uns bei allen ehrenamtlichen Helfern, die uns mit Ihrem Engagement bei Seite stehen. Ihr macht einen klasse Job.

 

Mit sportlichen Grüßen eure Vorstandschaft

Tim Wehrle          Alexander Seuß             Susanne Ketterer             Achim Rohrer
Vorstand Sport    Vorstand Organisation    Vorstand Medien             Vorstand Finanzen

 

P.s Im April wird der nächste Newsletter mit den Themen „Rund um den Sport“ erscheinen. Hier ist schon Mal ein kleinen Einblick: "Nach einer spannenden, interessanten und durch viele Veränderungen geprägte Vorrunde, hat sich nun das Trainerteam und die Aktive Mannschaft sehr gut gefestigt und gefunden! Im Jugendbereich, der zweiten aktiven Mannschaft und der Damenmannschaft sind wir mit den Spielgemeinschaften weiterhin sehr gut unterwegs. Getreu dem Motto: Der Weg ist das Ziel!"

Cahit und Pierre auch nächstes Jahr Trainer beim SVS

Trainerteam

 

Cahit Adanur und Pierre Kuncikowski werden auch in der kommenden Saison als Trainergespann für St. Peter aktiv sein. Die Beiden hatten die frei gewordene Trainerposition beim SVS zu Saisonbeginn übernommen und machen seither einen hervorragenden Job.

So war man sich sehr schnell einig, den eingeschlagenen Weg auch in der kommenden Spielzeit gemeinsam weiter zu gehen.


Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit!
Tim (Vorstand Sport) und Matthias (Spielausschuss)

Neue Vorstandsstruktur beim SVS

Liebe Mitglieder,

am 16.3.2019 fand unsere alljährliche Generalversammlung statt. Neben kurzer Informationen zu den verschiedenen Tätigkeitsbereichen, standen auch die Neuwahlen der Vorstandschaft an.

Carsten Wehrle, Michael Kunz und Max Woll traten von ihren Ämtern der Vorstandschaft zurück. Johannes Rombach gab seine Aufgabe als Festwirt ab. Im Namen des SV St. Peter möchten wir uns recht herzlich bei euch für eurer ehrenamtliches Engagement bedanken.

Ehemalige Vorstandschaft 2019

Mit dem neu gewählten Vorstand tritt auch eine neue Organisationsstruktur in Kraft. Der Vorstand besteht ab sofort aus vier gleichberechtigten Verantwortlichen, welche jeweils für einen Bereich zuständig sind. 

Vorstandschaft 19Organisationsstruktur

 

Selbstverständlich stehen euch alle Vorstandsmitglieder jeder Zeit für Fragen zum Sportverein zur Verfügung.